Uncategorized

Hessen Design Competition 2021: Jetzt Anmelden zum Wettbewerb. Einsendeschluss: 30. Mai 2021

Es ist soweit: Der hessische Nachwuchs-Designwettbewerb Hessen Design Competition 2021 startet. Nun heißt es, teilnehmen! Über das Wie, Was und Wann informieren wir in diesem Mailing.

Der Wettbewerb richtet sich an Studierende und Absolventinnen und Absolventen der Fachrichtungen Design, Architektur oder einem Ingenieur-Studiengang, die nicht älter sind als 35 Jahre. Die Teilnahme ist kostenfrei. Wettbewerbsbeiträge können in den vier Kategorien Living, Kids, Mobility und Outdoor eingereicht werden. Der Beitrag muss für die Entwicklung eines Prototypen geeignet sein.

Die Anmeldung erfolgt über die Registrierung unter wagner@hessendesign.de – Teilnahmebestätigung erfolgt per E-Mail. 

Wichtige Termine:
09.05.: Einsendeschluss  
11.06.: Präsentation und Jurysitzung*  
06.07.: Preisverleihung* 
05.07.: Messepräsentation (bis 09.07.) (*voraussichtlich)


Vier Kategorien:

  • Living Einrichtungsgegenstände, Wohn- und Gebäudetechnologiekonzepte,  Raumbeleuchtung, Haushaltsgeräte, Textilien
  • Kids Produkte zum Thema Entwicklung, Ernährung, Gesundheit, Bildung und Spielen von Kindern
  • Mobility Produkte zum Thema Mobilität, Fahrzeuge und Mobilitätskonzepte
  • Outdoor Equipment, Möbel, Kleidung und Geräte

Zulassungsvorraussetzungen:

  • Du musst für die Weiterentwicklung Deines Entwurfes genügend Zeit einplanen, machst kein Auslandssemester oder bist in einer Vollzeitbeschäftigung
  • Du studierst in Hessen bzw. hast in Hessen studiert oder hast einen Wohnsitz in Hessen
  • Unter Deinem eigenen Namen gibt es maximal ein kommerzielles Designprodukt
  • Du bist im Studium oder hast einen Abschluss im Bereich Design, Architektur oder einem Ingenieur-Studiengang
  • Bei Anmeldung als Gruppe müssen alle Gruppenmitglieder die o. g. Anforderungen erfüllen.

Was ist zu gewinnen:
Jede Preisträgerin und jeder Preisträger erhält ein Gewinnpaket im Wert von 7.000 Euro. Das Paket beinhaltet eine Vielzahl von Leistungen. Darin enthalten ein Preisgeld von jeweils 2.000 Euro für die Realisierung des Designentwurfs. Hohe Aufmerksamkeit für begleitende Maßnahmen, wie einer Preisverleihung mit Urkunde und Wettbewerbstrophäe, Broschüre mit Portraits aller Prämierten. Dazu ein intensives Coaching durch ein erfahrenes Mentoren-Team und nicht zu vergessen, die Realisierung eines Prototypen mitsamt Ausstellung auf einer Messe.

Alle Informationen und die Anmeldeunterlagen zum Herunterladen auf der Website der Hessen Design Competition 2021

4. Mai 2021 / by / in
Auch Landkreis und Stadt Gießen an Luca-App angeschlossen

Pressemitteilung des Landkreises vom 3. Mai 2021:

“Kontaktdaten verschlüsselt an Gesundheitsamt übermitteln

Landkreis Gießen. Kontaktdaten im Restaurant hinterlassen – und das ohne Zettelwirtschaft, Stifte-Desinfizieren und Sicherheitsrisiken. Bei der digitalen Kontaktnachverfolgung unterstützt von nun an die Luca-App. Das Land hat alle hessischen Gesundheitsämter angeschlossen.

Egal ob Restaurant, Café, Bar, Veranstaltung oder Kulturstätte: Die Luca-App ersetzt Papierlisten in vielen Bereichen. Zum Beispiel registrieren sich Nutzer*innen über einen QR-Code, wenn sie ein Restaurant betreten, und checken wieder aus, wenn sie das Restaurant verlassen. Sollte zur gleichen Zeit eine infizierte Person in der Nähe gewesen sein, werden diese Informationen nach entsprechender Freigabe datenschutzkonform an das zuständige Gesundheitsamt verschlüsselt übermittelt.

Persönliche Daten sind für beispielsweise Restaurants nicht einsehbar. So können Kontaktinformationen datenschutzkonform ausgelesen und die Nachverfolgung erleichtert werden. Die Nutzung der App ist freiwillig und steht dem Handel sowie dem gastronomischen und kulturellen Bereich kostenlos zur Verfügung.

Fragen zur Luca-App im Landkreis Gießen können per Telefon unter 0641 9390-3560 oder per E-Mail an hygiene@lkgi.de gestellt werden.”

3. Mai 2021 / by / in
Kulturpaket II – Jetzt Förderungen beantragen

Brückenstipendien
Die sogenannten Brückenstipendien für Künstler*innen über 2.500,- € können bis zum 23. Juli hier beantragt werden: Hessische Kulturstiftung (hkst.de)

“Ins Freie” für Veranstalter
Für große und kleine Veranstaltungsunternehmen sowie Open-Air-Kinos wird Förderung über die Programmline “Ins Freie” bereitgestellt. Die Beantragung ist seit 6. April möglich. Mehr Informationen

3. Mai 2021 / by / in
2. Gießener Barcamp für die Kreativ(e)Wirtschaft am 8. April, 17.00 Uhr

Liebe Kreativwirtschaftler*innen und kreative Unternehmer*innen,

auch unser zweites digitales Barcamp richtet sich an die Kreativwirtschaft und damit verbundene Unternehmen und Organisationen aus Gießen und der Region. Ziel ist es, Kontakte im Hinblick auf die Entwicklung neuer Geschäfts- und Arbeitsmodelle oder Innovationsformen zu ermöglichen.

Die Wirtschaftsförderung Gießen und die Hessen Agentur laden ein zu dem von Ads&Friends* moderierten

Web-Barcamp für die Kreativ(e)Wirtschaft am Donnerstag, 08.04.2021 von 17.00 -19.30 Uhr

Das Web-Barcamp ist eine offene, digitale Veranstaltung, bei der die Themen der Tagung von den Teilnehmenden im Vorfeld vorgeschlagen oder während der Tagung eingebracht werden. Es dient der Vernetzung, Ideensammlung und gemeinschaftlichen Entwicklung von Lösungen und Handlungsoptionen.

Wenn Sie sich gemeinsam mit Akteuren aus Kultur, Start-up-Szene und innovativen Unternehmen engagieren wollen, haben Sie im Anmeldeformular die Gelegenheit, sich entweder als Zuhörer*in oder als Ideengeber*in/Redner*in/Moderator* für einzelne Beiträge oder Fragestellungen anzumelden. Das Format der Sessions ist nicht festgelegt, Sie können Vorträge, Diskussionen, Workshops oder andere Formate anmelden. Vielleicht möchten Sie als Input nur eine Frage stellen und schauen, was sich ergibt. Selbstverständlich können Sie sich aber auch am Tag der digitalen Veranstaltungen mit Ihrem Themenvorschlag melden.

Folgender Ablauf ist geplant:

  • Begrüßung und Einführung in die Methode
  • Session Pläne, Abfrage neuer Themen durch Moderation
  • Barcamp Sessions mit gesetzten und offenen Themen
    • Gesetzte Themen werden sein:
      • Vorstellung eines Preisfindungsworkshops
      • Vorstellung unserer Praktikumsbörse
      • Aktuelle Fördermöglichkeiten
    • Die offenen Themen gestalten Sie!
  • Abschluss: Vorstellung Gruppen-Ergebnisse über White-Board, Identifizierung von Handlungsoptionen

Die Veranstaltung wird ausschließlich in digitalen Räumen stattfinden. Den Link zur digitalen Veranstaltung erhalten Sie von uns nach der Anmeldung über oben genanntes Formular. Nach einer kurzen Einführung sammeln sich die jeweils interessierten Redner und Zuhörer zu verschiedenen Sessions in separaten „Breakout Rooms“ innerhalb der digitalen Plattform. Die Anmeldung ist bis zum 6. April 2021 um 23:59 Uhr möglich, den Link zur digitalen Veranstaltung erhalten Sie am 7. April 2021.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung und vor allem auf Ihre kreativen Ideen. Diese Einladung gerne auch in Ihre Netzwerke weiterleiten.

18. März 2021 / by / in
Online-Seminar “Circular Design Sprint” von Hessen Design am 30. April.

Nicht mehr nur geradeaus: Online-Seminar „Circular Design Sprint“ zu Circular Economy und Circular Design Prinzipient
Jetzt anmelden zum Seminar am 30. April von 16 bis 18 Uhr


Lina Ebbinghaus und Michael Weber referieren über Innovationen und Designprinzipien im Kontext zirkulärer Wirtschaft. Die haben wir bitter nötig, angesichts Klimawandel, Verlust der Biodiversität und sozialer Divergenz. Lineares Wirtschaften ist Teil und Verstärker der Probleme – weltweit. Und Design ist da mittendrin, denn mehr als 80 % der Umweltauswirkungen eines Produktes werden in der Designphase bestimmt. So geht es um Designprinzipien, mit denen Unternehmen, Designerinnen und Designer Produkte und ihre Arbeit insgesamt neu denken.
Der Status quo der eigenen Tätigkeit in Hinblick auf zirkuläres Wirtschaften kann im Seminar bestimmt werden. Verschiedene Designprinzipien stehen im Workshop zur praktischen Erprobung bereit.

Teilnahmegebühr: 45 Euro (zzgl. MwSt.), Mitglieder von Hessen Design e.V. zahlen 35 Euro (zzgl. MwSt.). Informationen zur Mitgliedschaft finden Sie HIER.

Direkte Anmeldung: HIER

17. März 2021 / by / in
Landesweites Barcamp für die Kultur- und Kreativwirtschaft am 30. März 2021

Mit dem ersten virtuellen, landesweiten BarCamp für die Kultur- und Kreativwirtschaft will die Hessen Agentur die Branche wieder verstärkt miteinander ins Gespräch bringen.

BarCamps sind ein Branchentreff, bei dem die Agenda den Teilnehmer:innen gehört: Welche Themen brennen? Welche guten (oder schlechten) Erfahrungen wurden im Umgang mit der Pandemie gemacht? Wie können sich Kreative auf die Zukunft vorbereiten? In “Sessions” werden Erfahrungen und Wissen offen miteinander geteilt – und spannende neue Bekanntschaften gemacht. Das BarCamp am 30. März verlässt garantiert niemand ohne eine gehörige Portion Inspiration!

Wie es sich für ein BarCamp gehört, können alle Teilnehmer:innen ihre Themen einbringen und als Speaker:in das Programm aktiv mitgestalten. Die Themeneinreichung ist vorab und am Tag selbst möglich.”

Weitere Informationen zum Programm und zur einen Link zur Anmeldung finden Sie unter:

www.kreativwirtschaft-hessen.de/news/barcamp/

12. März 2021 / by / in
Jetzt bewerben für Kulturfonds

Die Städte Gießen und Wetzlar rufen Kulturinitiativen, Künstler sowie nicht-kommerzielle Veranstalter auf, sich für den Kulturfonds Gießen-Wetzlar zu bewerben. Die Projekte, die in den Bereichen Theater, Musik, Literatur, Film, Performance, angewandte oder bildende Kunst angesiedelt sein können, sollen im Jahr 2020 verwirklicht werden. Es stehen Fördermittel in Höhe von je 5000 Euro für 2020 zur Verfügung.

Förderungswürdig sind Kulturprojekte, die das kooperative Handeln für die gemeinsame Stadtregion Gießen-Wetzlar verwirklichen, einen kulturellen Dialog zwischen beiden Städten fördern und dazu beitragen, ein gemeinsames kulturelles Angebotsprofil zu erstellen. An den Projekten sollten nach Möglichkeit freie Kulturträger beteiligt sein. Anträge für das Jahr 2020 können bis zum 31. März bei den Kulturämtern Gießen oder Wetzlar eingereicht werden.

Die Richtlinien zum Download: Kulturfonds Gießen-Wetzlar – Richtlinien für die Gewährung von Zuschüssen aus dem Kulturfonds Gießen-Wetzlar  12 kB

Kontakt Kulturamt Gießen:

Annette Eidmann
Berliner Platz 1
35390 Gießen

0641 306-2018
0641 306-2020
E-Mail: annette.eidmann@giessen.de

Quelle: Universitätsstadt Gießen

9. Februar 2021 / by / in
Nutzungsrechte teurer als Entwurfsvergütung? Online-Seminar zum urheberrechtlichen Schutz für Designleistungen

Seminar am 19. Februar – jetzt anmelden!

Gerade in der momentanen Situation sollten sich Kreativschaffende um die Wahrung ihrer Urheberrechte kümmern. Zum Schutz ihrer kreativen Konzeptleistung, die mit der Designarbeit untrennbar verbunden ist. In diesem Zusammenhang ist es wichtig zu verstehen, unter welchen Voraussetzungen urheberrechtliche Ansprüche entstehen. Welche Rechte haben Kreativschaffende im Urheberrecht? Und welche Rechte haben die Auftraggeber und in welchem Umfang werden ihnen Rechte übertragen.

Bevor man sich in einer Vertragsverhandlung mit der Rechtsabteilung eines großen Unternehmens konfrontiert sieht, ist es ratsam, die rechtlichen Möglichkeiten im Zusammenhang mit dem Urheberrecht zu kennen. Das bringt entscheidende Vorteile für eine optimierte Vertragsgestaltung. Rechtsanwalt Andreas Knauf gibt dazu im Rahmen des Online-Seminars am 19. Februar von 16 bis 18 Uhr einen fundierten Überblick. Ein Update für Ihr Knowhow. Melden Sie sich zum Online-Seminar rechtzeitig an!

Teilnahmegebühr: 45 Euro (zzgl. MwSt.), Mitglieder von Hessen Design e.V. zahlen 35 Euro (zzgl. MwSt.). Informationen zur Mitgliedschaft finden Sie HIER.

Direkte Anmeldung: HIER

8. Februar 2021 / by / in
Einladung zum Web-Barcamp für Kreativ(e)Wirtschaft am 10.12.2020

Sehr geehrte Kulturakteure und Kreative,

die Kreativwirtschaft gehört zu den Teilen unserer Gesellschaft, die von den geltenden Hygienemaßnahmen in den letzten Monaten besonders stark beeinträchtigt wurden. Das gilt auch für all jene, die das kulturelle Leben hier in unserer Stadt gestalten und bereichern. Davon wollen wir uns allerdings nicht unterkriegen lassen, sondern proaktiv mit der Situation umgehen!

Denn Kultur lässt sich nicht einfach abschalten und gerade in schwierigen Zeiten bedarf es der Kreativität, um neue Wege in die Zukunft aufzuzeigen. Die Wirtschaftsförderung Gießen, die Hessen Agentur und die Ads&Friends* c/o WeAreGroup GmbH laden Sie daher ein zu einem

Web-Barcamp für die Kreativ(e)Wirtschaft am Donnerstag, den 10.12.2020 von 16-19 Uhr.

Das Web-Barcamp ist eine offene, digitale Veranstaltung, bei der die Themen der Tagung von den Teilnehmenden im Vorfeld vorgeschlagen oder während der Tagung eingebracht werden. Es dient der Vernetzung, Ideensammlung und gemeinschaftlichen Entwicklung von Lösungen und Handlungsoptionen.

Wenn Sie sich gemeinsam mit Akteuren aus Kultur, Start-up-Szene und innovativen Unternehmen engagieren wollen, haben Sie im Anmeldeformular unter www.kreativsphaerengebiet.de/anmeldung-barcamp/ die Gelegenheit, sich entweder als Zuhörerin oder als Ideengeberin/Rednerin/Moderator für einzelne Beiträge oder Fragestellungen anzumelden. Das Format der Sessions ist nicht festgelegt, Sie können Vorträge, Diskussionen,Workshops oder andere Formate anmelden. Vielleicht möchten Sie als Input nur eine Frage stellen und schauen, was sich ergibt. Selbstverständlich können Sie sich aber auch am Tag der digitalen Veranstaltungen mit Ihrem Themenvorschlag melden.

Die bisherige Planung sieht folgenden Ablauf vor:

Begrüßung
Einführung in die Methode, Sessionpläne, Abfrage neuer Themen durch Moderation
Barcamp Sessions mit gesetzten und offenen Themen
Abschluss: Vorstellung Gruppen-Ergebnisse über White-Board, Identifizierung von Handlungsoptionen, Vorstellung Slack-Channel für dauerhafte Vernetzung

Die Veranstaltung wird ausschließlich in digitalen Räumen stattfinden. Den Link zur digitalen Veranstaltung erhalten Sie von uns nach der Anmeldung über oben genanntes Formular. Nach einer kurzen Einführung sammeln sich die je interessierten Redner und Zuhörer zu verschiedenen Sessions in separaten „Breakout Rooms“ innerhalb der digitalen Plattform. Die Anmeldung ist bis zum 07.12.2020 um 23:59 Uhr möglich, den Link zur digitalen Veranstaltung erhalten Sie im Laufe des 08.12.2020.

Abhängig von den Rückmeldungen nach der Veranstaltung besteht die Möglichkeit, das Barcamp in Zukunft regelmäßig abzuhalten.

Werden Sie als Inputgeberin und als Zuhörerin Teil der Lösung, bringen Sie sich mit Ihren Themenvorschlägen ein, gestalten Sie die Kreativwirtschaft in Gießen mit — beim Web-Barcamp am 10.12.2020!

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldungen und vor allem auf Ihre kreativen Ideen.

25. November 2020 / by / in